Lufthansa verdoppelt Kursangebot für Flugbegleiter

(Quelle: aero.de)

Lufthansa Flugbegleiterin, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT – Eine Kabinenausbildung dauert bei Lufthansa drei Monate. Aktuell läuft in Frankfurt der 2.000 Lehrgang für angehende Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter. Die Airline hat in der Kabine starken Personalbedarf – 2024 verdoppelt Lufthansa das Kursangebot in Frankfurt und München.

Lufthansa bildet ihr Kabinenpersonal seit 1955 in eigenen Lehrgängen aus. Ein großer Teil der Ausbildung ist inzwischen webbasiert, wichtige Abschnitte – wie etwa das Sicherheitstraining – finden aber weiter in Präsenz statt.

Die Lufthansa Mainline sucht aktuell intensiv neue Kabinencrews. Im laufenden Tarifkonflikt mit Lufthansa weist die Kabinengewerkschaft Ufo auch auf die angespannte Personalsituation hin. Eine Ausbildungsoffensive soll den Engpass beseitigen.

“Allein seit Frühjahr 2023 hat die Airline mehr als 1.500 Bewerberinnen und Bewerbern nach einem positiv verlaufenen Auswahltag einen Platz in einem Flugbegleiter-Lehrgang angeboten”, teilte Lufthansa mit. “Da Lufthansa Airlines vor dem größten Flottenwachstum auf der Langstrecke steht, ist der Bedarf an Kabinen-Nachwuchs enorm.”

100 Grundlehrgänge 2024

Die hauseigene Ausbildungssparte Lufthansa Aviation Training (LAT) werde deshalb 2024 die Anzahl der Flugbegleiter-Lehrgänge im Vergleich zum Vorjahr von 50 auf 100 verdoppeln. Diese Schulungen finden an beiden Standorten der LAT in Frankfurt und München statt.

“Mit der Verdoppelung der Grundlehrgänge gehen wir einen wichtigen Schritt, um der steigenden Nachfrage nach qualifizierten Flugbegleiterinnen und Flugbegleitern gerecht zu werden”, sagte Lufthansa Airlines Personalvorständin Astrid Neben. Die Kabine übe eine “immens wichtige Rolle” für die Sicherheit und das Wohl das Passagiere aus.

© aero.de 18.03.2024 06:34

Read More

Nach oben
Schon gesehen ?
Viele coole Shirts und Geschenkideen in unserem Shop ...
Zum Shop
Nein, Danke.
Jetzt anrufen