(Quelle: aero.de)

Verwandte Themen

PRAG – Der internationale Flughafen in Prag hat im vorigen Jahr mehr als 13,8 Millionen Passagiere abgefertigt. Das entspricht einem Plus von 29 Prozent im Vergleich zum Jahr 2022, wie eine Sprecherin am Donnerstag mitteilte.

Die guten Zahlen vor der Corona-Pandemie seien indes noch nicht ganz erreicht worden. “Im Rekordjahr 2019 konnte man von Prag aus zu 190 Destinationen fliegen, im Jahr 2023 waren es immerhin 167”, sagte Flughafendirektor Jiri Pos. Zum Vergleich: An Deutschlands größtem Luftfahrt-Drehkreuz Frankfurt wurden 2023 rund 59,4 Millionen Fluggäste gezählt.

Zu den beliebtesten Reisezielen von Prag aus zählten demnach Großbritannien, Italien, Spanien, die Türkei und Frankreich. Für dieses Jahr rechnet das Management mit einem weiteren Anstieg der Fluggastzahlen auf rund 15,5 Millionen. Als neue Angebote sollen zwischen März und Juni unter anderem Flüge nach Florenz, Verona, Tallinn, Ponta Delgada, Brindisi und Izmir hinzukommen.

Gelegentlich nutzen auch Reisende aus Deutschland den Flughafen in der tschechischen Hauptstadt als Startpunkt für ihre Unternehmungen. Konkrete Zahlen dazu gibt es aber nicht. Offiziell ist der Flughafen nach dem früheren tschechoslowakischen und tschechischen Präsidenten Vaclav Havel (1936-2011) benannt.

© dpa-AFX 18.01.2024 14:38

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.deregistrierenodereinloggen.

Legendäre Wortwahl “gelegentlich”: Sachsen hat gar keine andere Option außer vielleicht noch den BER, wenn man nicht für den doppelt oder dreifachen Preis ab Dresden oder Leipzig fliegen möchte…

Alle Kommentare

Read More

Nach oben
Schon gesehen ?
Viele coole Shirts und Geschenkideen in unserem Shop ...
Zum Shop
Nein, Danke.
Jetzt anrufen