Lilium denkt laut über “regionales Verkehrsflugzeug” nach

(Quelle: aero.de) .

Was kann Lilium ausser Konzepten wirklich über Bord werfen?Der Viersitzer ist nie mit bekanntgemachten Daten geflogen.Ist z. Z. ein senkrecht startendes vielleicht relativ leises Luftfahrzeug ein wirtschaflich sinnvolles Konzept?Ein Lufttaxi-Konzept basierend auf einen 6-Sitzer+Pilot ist nicht überzeugend. Das Luftfahrzeug müsste zumindest mit einem Hubschrauber konkurrienen können.

Bis jetzt hat Lilium noch kein Luftfahrzeug mit Besatzung und weiterer Zuladung bauen können, das mit Besatzung und Zuladung geflogen wurde.

Am Ende muss ein neues Produkt “laut angedacht” werden, damit zumindest einige der +800 MA ihr Gehalt weiterhin bekommen und ein Sponsor den Laden für “einen Appel und ein Ei” übernimmt.

Der Lilium Jet ist kein Lufttaxi sondern als regionales Verkehrsflugzeug konzipiert

Täusche ich mich oder wirft Lilium damit tatsächlich ihr Anteile-Vertriebskonzept des elektrischen Senkrechstarters für P2P Betrieb bis an den Vertiport kurz vor der Haustür über Bord?

Fände ich nicht schlecht.Elektrische Kurzstrecken-Maschinen mit konventionellem Auf- und Vortriebs-Konzept scheinen beim aktuellen Stand der Akku-Technik ein deutlich realistischeres Ziel zu sein als elektrische Senkrechtstarter.

Dieser Beitrag wurde am 29.12.2023 15:02 Uhr bearbeitet.

Nun hat Lilium noch 12 Monate Zeit bis zum ersten Startversuch…..
Dann wird sich zeigen, was mit 7 Sitzen und 175 Kilometer Reichweite gemeint ist.
2025 wird das Luftfahrzeug für Schönwetterflug bei Tage oder für IFR und leichte Vereisung zugelassen sein?
Was bedeutet diese neue Planung für die Errichtung der “Vertiports”?

Read More

Nach oben
Schon gesehen ?
Viele coole Shirts und Geschenkideen in unserem Shop ...
Zum Shop
Nein, Danke.
Jetzt anrufen