Isabella lernt fliegen: Endlich abheben!

(Quelle: fliegermagazin)

heft abonnieren


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail ein.

In den nächsten 15 Monaten wird fliegermagazin Online-Chefredakteurin Isabella Sauer ihre Privatpiloten-Lizenz erwerben. Über ihre Ausbildung wird sie ausführlich berichten.

Von Isabella Sauer

Online-Chefredakteurin und Flugschülerin Isabella Sauer vor ihrem künftigen Schulflugzeug:einer Cessna 150. Foto: Julian Jankowski

Als ich zehn Jahre alt war, prägte mich ein aus heutiger Sicht ganz besonderes Erlebnis. Gemeinsam mit meinen Eltern, meiner Zwillingsschwester und meiner älteren Schwester reisten wir auf die ostfriesische Insel Juist. Dieses Mal fuhren wir aber nicht mit unserem geliebten »Bulli« und auch nicht mit der Fähre in den Urlaub. Stattdessen starteten wir vom Flugplatz Leer-Papenburg mit einem Kleinflugzeug. Was für eins das war, kann ich leider nicht mehr sagen. Nach alten Fotos habe ich vergeblich gesucht.

Bis Mai 2022 war es das erste und letzte Mal, dass ich in ein »kleines« Flugzeug stieg. Das änderte sich schlagartig, als ich mich für einen neuen Job beim fliegermagazin entschied. Doch wie kam es überhaupt dazu? Mein halbes Leben lang – ich bin jetzt 31 Jahre alt – arbeite ich bereits als Journalistin. Mein Werdegang ist klassisch. Schülerzeitung, freie Mitarbeiterin bei Lokal-und Regionalzeitungen, ein Haufen Praktika bei großen Verlagen, Radio- und TV-Sendern, Studium, Volontariat und der erste richtige Job bei einer bekannten Automobil-Zeitschrift. Print, Online, Social-Media.

Isabella lernt fliegen: Wer hätte das gedacht?

Während meiner Ausbildung und an späteren Arbeitsstellen wechselte ich gefühlt alle paar Monate meine Wohnorte innerhalb Nord- und Süddeutschlands. Das ist übrigens sehr hilfreich für die ZÜP, aber dazu ein anderes Mal mehr. Außerdem änderte sich auch meine Fortbewegungsmittel ständig. Das Thema Mobilität reizte mich schon immer. So wählte ich mal die Bahn, mal das eigene oder gemietete Auto, fuhr bei Mitfahrgelegenheiten mit, bot welche an oder hob mit einem Airliner ab, um meine Ziele zu erreichen.

Manchmal trat ich auch kräftig in die Pedale meines Fahrrads und entdeckte auf diese Weise neue Länder. Und nun kribbelt es schon in mir, wenn ich nur daran denke, bald auf eine ganz neue Art und Weise mobil sein zu können. Wenn ich sagen kann: Ich reise mit dem Flugzeug, ich fliege selbst. Während ich das hier schreibe, muss ich lächeln. Wer hätte das gedacht?

Herausforderung Fluglizenz: Das Lernen wieder lernen

Wobei ich sagen muss, dass mich das Thema Luftfahrt dann doch schon immer irgendwie in meinem Leben begleitet hat. So verbrachte ich beispielsweise mehrere Monate in Alamogordo in New Mexico (USA) und lebte auf der Holloman Air Force Base. Damals war dort noch die deutsche Luftwaffe ansässig.

Als ich vor sieben Jahren nach Hamburg zog, lernte ich als eine der ersten neuen Freundinnen eine Privatpilotin kennen. Kurze Zeit später dann meinen Partner auf einem Linienflug – auf dem er arbeitete. Alles kleine Zufälle, die mich immer näher zu dieser neuen Herausforderung gebracht haben!

Isabella lernt fliegen: Inhalte für Piloten und die es noch werden wollen

Die nächsten Monate werden sicher aufregend und anstrengend zugleich. Nicht nur, weil ich neben und während der Arbeit für meine PPL lernen muss. Eine wesentliche Aufgabe wird es auch sein, Sie, liebe Leser, über das Projekt »Isabella lernt fliegen« ausreichend zu informieren und ebenfalls dafür zu begeistern.

Dabei ist es mir wichtig, dass ich nicht nur andere Flugschüler und Menschen erreiche, die sich fürs Pilot werden interessieren. Sondern auch diejenigen, die schon lange ihre Lizenz besitzen. Vielleicht erinnern Sie sich an Ihren ersten Soloflug, wenn Sie meine Gedanken dazu lesen? Vielleicht freuen Sie sich über einen kleinen Refresher in Sachen Crosswind, wenn ich damit kämpfe?

Wie kann ich mit Isabella Kontakt aufnehmen?

Ich freue mich, wenn wir in einen regelmäßigen Austausch kommen. Schreiben Sie mir also gern eine E-Mail an isabella.sauer@fliegermagazin.de, wenn es Fragen oder Anregungen zum Projekt geben sollte. Oder klicken Sie sich auf unserer Website durch. Hier wird es einen ganz persönlichen Blog von mir und meinen Erlebnissen während der PPL-Ausbildung geben. Da können Sie gern den einen oder anderen Kommentar hinterlassen.

Isabella ist bei ihrer Flugschule zu Besuch und sitzt schon einmal in einer Cessna 172 zur Probe. Foto: Julian Jankowski

Zwischen Nervosität und Vorfreude

Jetzt fragen Sie sich vielleicht, an welchem Punkt meiner Ausbildung ich gerade stehe? Die augenärztliche Untersuchung habe ich bereits hinter mir, ebenso mein Medical Klasse 2 in der Tasche. Auch die Punkte-Abfrage beim Kraftfahrt-Bundesamt ist erledigt. Nun fehlt nur noch die Zuverlässigkeitsüberprüfung, damit es am Flugplatz losgehen kann. Seit vier Wochen warte ich auf eine Rückmeldung von der Hamburger Luftsicherheitsbehörde. So langsam werde ich nervös und ungeduldig! Ich möchte endlich loslegen und regelmäßig die Flugschule Hamburg besuchen.

Zum Schluss bleibt zu sagen: Ich freue mich auf auf die nächsten Monate und habe große Lust, mich weiter in die Themen Luftrecht, Meteorologie, Navigation, Flugplanung & Co. einzuarbeiten. Die ersten Monate beim fliegermagazinhaben mich mehr als neugierig gemacht!

Isabella auf dem Weg zur Fluglizenz begleiten:

Wer Isabella auf ihrem Weg zur Fluglizenz begleiten möchte, hat gleich mehrere Möglichkeiten, das zu tun. Zum einen können Sie dem fliegermagazinauf den Social-Media-Kanälen Instagram (@fliegermagazin) oder Facebook (www.facebook.de/fliegermagazin) folgen. Hier wird es vorrangig Fotos und kurze Videoclips zu sehen geben.

Längere Videos gibt es unter www.youtube.com/fliegermagazinTV. Alle wichtigen Ratgeber-Artikel und Blog-Beiträge werden unter www.fliegermagazin.de/pilotwerden/ppl veröffentlicht. Und auch in den nächsten 15 fliegermagazin-Ausgaben berichtet die Online-Chefredakteurin immer wieder über den Stand ihrer Ausbildung.

Unsere Partner

Das Projekt »Isabella lernt fliegen« wird über die Dauer der gesamten Flugausbildung von fünf Hauptsponsoren aus der Luftfahrt unterstützt. Sie stehen der erfahrenen Journalistin und nun frischgebackenen Flugschülerin unter anderem für Fachfragen zur Verfügung. So sollen informative, nützliche und gut recherchierte journalistische Inhalte für Flugschüler, aber auch als Refresher für langährige Privatpiloten entstehen. Außerdem kann das zusätzliche Wissen Isabella bei der theoretischen und praktischen Ausbildung unterstützen.

Bose: Bose ist der Pionier in Sachen ANR-Headsets. Die aktuellen Modelle A20 und ProFlight Series 2 sind das Ergebnis jahrzehntelanger Forschung und Entwicklung. Welches Headset ist das richtige? Diese Frage kann Bose beantworten.Continental Aerospace Technologies: Continental baut seit Jahrzehnten bewährte Flugmotoren und ist Marktführer für Diesel-Kolbenflugmotoren. Der Umgang mit Motoren im fliegerischen Alltag . Die Vorteile von Dieselmotoren sind Themen, mit denen sich Experten von Continental bestens auskennen.Deutscher Wetterdienst: Beim DWD arbeiten Experten, die aufs Flugwetter und die besonderen Anforderungen von Wetterdaten und Vorhersagen für die Luftfahrt spezialisiert sind. Die Produkte des DWD für Piloten interessieren Anfänger und Könner gleichermaßen.Eisenschmidt: Der Pilotshop Eisenschmidt ist ein Fachgeschäft für Flugzeugbedarf. Hier gibt es die passende Ausrüstung für Flugschüler, aber auch für erfahrene Piloten. Eine Beratung ist im Verkaufsladen am Flugplatz Egelsbach, per Telefon oder online auf der Website möglich.Flugschule Hamburg: Seit mehr als 20 Jahren gibt es Hamburgs älteste Flugschule. Mit 15 Schulmaschinen ist die Flugschule Hamburg die größte Norddeutschlands – und die von Isabella. Eine Ausbildung zu PPL, LAPL, CPL und ATPL ist möglich, ebenso zum Instrument Rating.

Über den Autor

Isabella Sauer

Schlagwörter

FlugschuleFlugschülerFluglizenzFliegen lernenIsabella lernt fliegenContinental Aerospace TechnologiesDeutscher WetterdienstEisenschmidt PilotshopFlugschule Hamburg

Read More

Nach oben
Schon gesehen ?
Viele coole Shirts und Geschenkideen in unserem Shop ...
Zum Shop
Nein, Danke.
Jetzt anrufen