Hier hat die Boeing-Qualitätskontrolle gegriffen

(Quelle: aero.de) .

Na Gottseidank ist nun der lockere Jumpseat wieder fest. Stellt euch vor dieser währe während des Fluges ausgefallen. Dann hätte, dann hätte, sich eine Flugbereiterin oder ein Flugbegleiter umsetzten müssen! Was für eine Katastrophe!

Ein lockerer Jumpseat als Beweis für eine funktionierende QS?! Ernsthaft?! Wahrscheinlich war die Entdeckung reiner Zufall. Vielleicht hatte sich der total erschöpte QS-Beauftragte auch nur kurz auf dem Jumpseat ausruhen wollen. XD

Dieser Beitrag wurde am 16.01.2024 18:39 Uhr bearbeitet.

Als Quelle unter dem Artikel steht Aero.de?So ganz ohne dpa wie sonst üblich?

Da diese Meldung jetzt vermutlich nicht auf investigative Methoden von aero.de zurückgeht: Hat da die Boeing Pressestelle eine PM zu rausgegeben?

Zudem hat da keine “Qualitätskontrolle” gegriffen, denn dann wären nicht über 100 Maschinen mit diesem Defekt ausgeliefert worden.Stattdessen hat sich Boeing mal an seine Verpflichtungen aus einem nachträglich erkannten Defekt gehalten und notwendige Nacharbeiten offen kommuniziert.Ein bisschen peinlich ist dieser Versuch, das positiv für Boeing darzustellen, jetzt schon geraten …

Dieser Beitrag wurde am 16.01.2024 16:52 Uhr bearbeitet.

Read More

Nach oben
Schon gesehen ?
Viele coole Shirts und Geschenkideen in unserem Shop ...
Zum Shop
Nein, Danke.
Jetzt anrufen